RSS Feeds
Beiträge
Kommentare

Melissa y yo!Vor dem Bahnhof! Warten!1 Klasse WC im Zug

Hola, seit einer guten Woche bin ich wieder in Madrid! Und die Rückkehr hat sich auf jeden Fall gelohnt.
Es ist halt eben schön wenn man einige Bekannte und Freunde in einer Megastadt hat, mit denen man viele seiner Stunden teilen darf!
Und gleich lernt man noch mehr Menschen kennen. Fantastisch und das zumeist in einer Sprache die man erst seit Wochen spricht…

Die Rückkehr: Ich hab den Zug verpasst!
Ja, ich hab meinen Schnellzug Barcelona – Madrid um 5 Minuten verpasst! Folglich musste ich mein Ticket umtauschen. Spanisches Zugfahren ist so ein bisschen wie sonst an Flugäfen: Kontrollen, Abschnitte nur für Reisende, Einchecken…

Das Umtauschen ist ansich kein Problem, kostet halt 7 Euro. Bei einem Gesamtpreis von 65 € aber ok. Nur dumm, dass kein freier Platz mehr im Zug war! Ausser? Erste Klasse, BusinessClass! Richtig!!

3 Stunden später, 49 € extra ärmer auf der Kreditkarte sass ich dann in der ersten Klasse, dass erste mal in meinem Leben!

Nur auch das ist in diesem Zug etwas anders! Es gab Cava (Sekt) zur Begrüßung. EIn Snack, ähnlich wie im Flugzeug, Cerveza, RonconCocaCola, Schnaps, Kaffee, Wasser, Saft und Calientes (heisse Tücher zur Erfrischung und zur händesäubern) inklusive versteht sich. Diverse Zeizungen und ein DVDFilm obendrauf. DEn Film gibts aber auch inder Zweiten Klasse und war schlecht…

Mit 15 Amerikanern im Abteil dann die die 4 Stunden fahrt gut verbracht. 21h55 statt 17h55 kam ich dann in Madrid an!

Spanische Post sind Verbrecher

In Barcelona hab ich noch ein Paket zur Post gebracht. 15 Kilo meilenweit schleppen müssen bei einer Hitze…

Und dann sagt mir der Beamte, dass das Paket 67 Euro kostet!!!! Wie gerne hätte ich meinen ehemaligen

DPD Fahrer samt seiner hässlichen Visage bei mir gehabt… Money LEFT to BURN!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Trackback URI | Kommentare RSS

Kommentar schreiben