RSS Feeds
Beiträge
Kommentare

und zwar wurde er nicht vom Bayrischen Innenminister A****Loch Beckstein in die Türkei ausgewiesen aufgrund seiner “Zugehörigkeit zur Verbrecherorganisation” FC Bayern Monaco sondern er hat seinen Knochen gezählt und sein Konto angeschaut und dachte wohl: “Arschlecken! Ich bin endgültig raus!”.

Nach 15 Jahren oder so Profifussball langt das ja auch. Beim KSC hab ich Ihn gesehen in seinen ersten zwei Profijahren. Im Wildpark war ich damals öfters mit meinem Vater!! E – Block hies das damals! Heute stehen dort die Gegenerfäns. Das waren noch Zeiten. Oliver Kahn war damals zweiter oder dritter Junger Torhüter und schoss Famula warm… Was dazwischen pasierte mit Mehmet interessierte mich nicht so , da der FC Bayern nicht mein Verein ist… und Nationaltechnisch ich erstens auch nicht so interessiert war und eh so gut wie nix ging bei Mehmet aus bekannten Gründen.

Sympathisch war er immer als Badner Kind, bissle älter als einer selber, gleicher Jahrgang wie meine Schwester (“Ach der süße Mehmet!”).  Mit seinem Musikgeschmack gabs auch ab und an Übereinstimmungen! Und ich hätts genauso gemacht wie er mit Musikfreunden und Samplern! Nur zum FC Bayern wäre ich nie gegangen… “Was für Eltern muss er haben…”

Die Abschiedsfeier mit den Hidden Cameras aus Kanada hat ihn natürlich unsterblich gemacht in der bayerischen Schwulen- Fussballszene und auch darüber hinaus!!! Das Hoeneß und S Stoiber zusammen getanzt haben sollne auf den Boxen ist wohl eher ein Gerücht aber immerhin …Auch sie haben bissle von der großen weiten multi welt mit bekommen.

Deshalb auch:

Danke Mehmet!

euer Pepe

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Ein Kommentar zu “Der Mehmet Scholl! Der Karlsruher Jung hat sich verabschiedet!”

  1. am 24. Aug 2007 um 17:08 andosch

    Jawoll! Danke Mehmet! Ein großer Fußballer, der leider oft Probleme mit Verletzungen hatte. Schön Pepe, dass du ihm einen Beitrag widmest!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Trackback URI | Kommentare RSS

Kommentar schreiben